Die Ausbildung zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung (m/w) beginnt im August und erstreckt sich über einen Zeitraum von ungefähr drei Jahren.

Wenn du dich für die Logistik und den internationalen Transport von Gütern interessierst, bist du bei uns genau richtig. Denn hier lernst du viele verschiedene Arbeitsprozesse kennen. Als Auszubildende/r durchläufst du viele verschiedene Abteilungen. In der Regel wechseln wir alle vier Monate die Abteilungen, um möglichst viele Bereiche einzusehen und verstehen zu können.

Im ersten Lehrjahr hast du zwei Mal pro Woche Berufsschulunterricht in der BBS I in Emden. Im zweiten und dritten Lehrjahr nur noch einmal pro Woche. Die Auszubildenden bei der EVAG haben die Möglichkeit an den verschiedenen Standorten zu arbeiten.

In der Hauptverwaltung am Schweckendieckplatz erhältst du Einblicke in die Aufgabenbereiche  der Abteilungen: Umschlag und Transport, Automotive, Finanzbuchhaltung, Personal und Personaldisposition.

Am Terminal 1 in der Eichstraße arbeitest du im Binnenhafen und beschäftigst dich mit dem Automobilumschlag für den englischen Markt.

Am Terminal 2 befinden sich die Räumlichkeiten unserer Agentur. Hier bietet sich die Gelegenheit die Agenten in den Hafen zu begleiten und zu sehen, wie sie auf die Schiffe gehen und die Kapitäne und deren Anliegen betreuen.

Im Außenhafen durchläufst du zwei Abteilungen. Zum einen die Kfz-Technik, die als übliche Werkstatt fungiert und des weiteren Nachrüstarbeiten an Neufahrzeugen erledigt. Die zweite Abteilung nennt sich Autoport. In dieser Abteilung wird dir der genaue Prozess der Autoverladung näher gebracht.

Mit der Abschlussprüfung nach drei Jahren beendest du deine Ausbildung.

Falls du Fragen hast oder wir dein Interesse geweckt haben, melde dich bei uns!